Webentwicklung

Redmine

Diese webbasierte Projektmanagement-Software bietet viele Möglichkeiten und ist flexibel einsetzbar. Ticketverwaltung, Dokumentenablage, Benutzer- und Projektverwaltung oder Foren sind mit Redmine leicht zu handhaben.

Redmine ist plattform- und datenbankunabhängig. Es ist in der Programmiersprache Ruby geschrieben und nutzt das Framework Ruby on Rails. Weltweit findet Redmine in großen Projekten Anwendung und ist in über 45 Sprachen verfügbar.

Redmine

Funktionen von Redmine

Mit Redmine bekommen Sie ein vollständiges Projektplanungs- und Managementwerkzeug. Nicht nur die Planung eines Projektes inklusive einzelner Aufgaben ist damit möglich, es existieren auch verschiedene Plugins, mit denen sich die Software genau auf Ihre Bedürfnisse konfigurieren lässt. Desweiteren können u.a. automatisch Gantt-Diagramme, Projekt- und Terminkalender und Zeitberichte erstellt werden.

In Redmine enthalten ist außerdem ein Wiki, welches Projektinfos und Diskussionsforen bereitstellt.

Höchstmögliche Anpassungsfähigkeit demonstriert Redmine auch darin, dass eine beliebige Anzahl an Projekten, Subprojekten und Benutzern verwaltet werden können. Pro Projekt können Benutzer verschiedene Berechtigungen und Rollen haben, wobei diese Rollen, Berechtigungen und Workflows von Ihnen frei definiert werden können. Einzelne Projektmodule (Wiki, Repository, Issue-Tracking-System, …) können pro Projekt freigeschaltet werden und abhängige Projekte können als Subprojekte verwaltet werden. Eingebaute und sortierbare Filtermöglichkeiten vereinfachen die Handhabung dabei weiterhin.

Redmine besitzt ein News- und Benachrichtigungssystem, welches auf Projekt- oder Benutzerebene Nachrichten erstellt, anderen Benutzern präsentiert und diese per Feed oder Mail verteilt werden. Automatische Nachrichten wie Projektaktivitäten, Änderungen, News, Aufgaben und deren Fortschritt können ebenfalls generiert werden.

Redmine speichert seine Daten in einer Datenbank. Die folgenden Datenbanksysteme werden dabei unterstützt: MySQL, PostgreSQL, Microsoft SQL Server, SQLite.

Das Aussehen von Redmine kann mittels Themes (auch Skins oder Designs genannt) fast beliebig verändert werden.

Redmine Installation

Wir übernehmen für Sie gerne die Installation von Redmine auf einem eigenen Server-System. Dabei gilt es einige Anforderungen zu beachten um Sicherheitsstandards wie z.B. Backup, Verschlüsselung, Performance und Zugriffsrechte korrekt einzusetzen.

Dafür bedarf es natürlich einer vorherigen umfassenden Analyse und Beratung Ihrer individuellen Anforderungen.

Redmine Konfiguration

Da Redmine sehr viele Möglichkeiten und Features bietet, die sich individuell auf Ihre Bedürfnisse und Prozesse einstellen lassen, bedarf es einer umfassenden Konfiguration bei der wir Ihnen ebenfalls gerne unterstützend zur Seite stehen.

Nach erfolgreicher Installation von Redmine auf Ihrem Server können Sie sich erst einmal in Redmine einloggen und lernen die Software mit all Ihren Möglichkeiten und Features langsam kennen. Um optimal mit Redmine arbeiten zu können, sollten Sie sich möglichst mit allen Einstellungen und Prozessen innerhalb von Redmine vertraut machen.

Ruby on Rails

Ruby on Rails, kurz Rails, früher auch oft kurz RoR, ist ein in der Programmiersprache Ruby geschriebenes und quelloffenes Web Application Framework.

Rails ist geprägt von den Prinzipien „don’t repeat yourself“ (DRY) und „Konvention vor Konfiguration“: Das heißt, statt einer variablen Konfiguration sind Konventionen für die Namensgebung von Objekten einzuhalten, aus denen sich deren Zusammenspiel automatisch ergibt. Diese Funktionen ermöglichen eine rasche Umsetzung von Anforderungen.

Ruby on Rails ist ein Framework, mit dem datenbankbasierte dynamische Websites in vergleichsweise kurzer Zeit entwickelt werden können. Das Framework kapselt den Zugriff auf die Datenbank und die Verarbeitung der Requests und nimmt damit dem Entwickler einen großen Teil der in anderen Umgebungen dafür erforderlichen Programmierarbeit ab.

In Ruby-on-Rails-Projekten haben die Funktionen, die beispielsweise ein Portal bietet, einen größeren Stellenwert als in klassischen Projekten, bei denen statische Inhalte im Vordergrund stehen. Damit ist Ruby on Rails ideal geeignet für Web-2.0-Anwendungen mit ihren Community-Funktionen wie Blogs, Rating usw.

Eine Ruby-on-Rails-Laufzeitumgebung ist ein geschlossenes System, das aus dem Ruby-Interpreter und zahlreichen Skripten, Hilfsprogrammen und Bibliotheken besteht. Eine Rails-Anwendung besteht aus einem Verzeichnisbaum, in dem sich die Konfiguration, die Views, die Controller, das Datenbankmodell und anderes befindet.

Durch die Model-View-Controller-Architektur, d.h. die klare Trennung zwischen den Daten, deren Aufbereitung und deren Anzeige, sind die entwickelten Webanwendungen leicht zu pflegen.

Ihre Vorteile bei den Medialen

  • Alles aus einer Hand
  • Wir bringen umfangreiches Know-how und jahrelange Erfahrung mit
  • Umfassende Beratung und Analyse Ihrer individuellen Anforderungen an Redmine
  • Wir übernehmen die Installation und Konfiguration und bieten Ihnen auf Wunsch
  • Schulungen für Admins und User

Wir setzen Ihre Anforderungen um

Wenden Sie sich an uns und wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der Projektmanagement-Software Redmine Ihre betrieblichen Abläufe effizient organisieren können.

Weiter zum Kontaktformular.

TYPO3
WordPress
Shopware
Magento
searchmetrics
SISTRIX Toolbox