TYPO3-Updates und -Upgrades

Zu einem nachhaltigen und sicheren Betrieb von moderner Software gehören regelmäßige Updates. Um die Update-Zyklen berechenbar und transparent zu halten, hat die TYPO3-Community vor einigen Jahren die Long-Term-Support-Versionen geschaffen (LTS), die länger als die anderen Versionen mit Sicherheits-Updates versorgt werden. Wir setzen diese Versionen bevorzugt ein, um unseren Kunden Planungssicherheit zu geben.

Für ältere TYPO3-Versionen stellt die Community nach einigen Jahren ihre Support-Leistungen ein. Es werden dann keine neuen (Sicherheits-)Updates und Bugfixes mehr zur Verfügung gestellt und Sicherheitslücken können nicht mehr geschlossen werden. Anhand der TYPO3-Roadmap können Sie ablesen, wann der Support für welche Version abläuft. 

Auslaufende Versionen von PHP und TYPO3

-  PHP Versionen 5.6 bis 7.3 sind ausgelaufen 
-  PHP Version 7.4 läuft zum 28.11.2022 aus

-  TYPO3 Version 7 läuft zum 31.12.2022 aus; befindet sich bereits im kostenpflichtigen eLTS
-  TYPO3 Version 8 läuft zum 31.03.2023 aus; befindet sich bereits im kostenpflichtigen eLTS
-  TYPO3 Version 9 befindet sich bereits im kostenpflichtigen eLTS
-  TYPO3 Version 10 startet am 01.05.2023 in den eLTS

LTS steht für Long Term Support und beschreibt den Support einer stabilen TYPO3-Version, der nach drei Jahren mit Erscheinen neuerer Versionen erlischt. Allerdings greift der (kostenpflichtige) Extended Long Term Support (eLTS) für bis zu drei weitere Jahre bei veralteten Versionen. eLTS-Versionen werden jedoch nur bedingt bei sicherheitsrelevanten Updates unterstützt und Sie sollten sie darum eher als eine vorläufige Übergangslösung betrachten. 

Brauchen Sie ein Update?

Als Website-Betreiber der oben genannten PHP und TYPO3 Versionen sind Sie jetzt hoffentlich hellhörig geworden. Ziehen Sie also unbedingt ein Versionsupgrade in Betracht. 

Auf welche Version sollten Sie updaten? 

Da kein TYPO3-Projekt dem anderen gleicht, brauchen Sie eine individuelle Lösung. Welches Upgrade für Ihr Projekt am besten geeignet ist, können wir gerne für Sie ermitteln. 

Wie funktioniert das Update? 

Individuelles Projekt, individuelles Update, individueller Aufwand - den wir gerne übernehmen. Bevor wir handeln, schätzen wir den Aufwand ab und prüfen z.B. ob das System auf dem Live-Server geupdatet werden oder wie das Update reibungslos stattfinden kann. 

Wie viel Zeit sollten Sie für das Update einplanen? 

Auch hier ist es wieder abhängig vom Einzelfall. Je nach Komplexität und Größe Ihrer Seite kann ein Upgrade mehr Zeit in Anspruch nehmen. Um den anfallenden Zeitaufwand rechtzeitig abschätzen zu können, bitten wir Sie uns mindestens einen Monat im Voraus zu kontaktieren. 

Haben Sie dann erstmal Ruhe von den Updates?  

Ja und Nein. Ein Versionsupgrade werden Sie erst einmal nicht benötigen, Innerversionsupdates sollten Sie aus Sicherheitsgründen jedoch regelmäßig durchführen. Die Updates halten das System auf dem Ihre Website basiert, auf dem neuesten Stand der Technik, schließen gegebenenfalls Sicherheitslücken und dienen letztendlich dem in der DSGVO vorgeschriebenem Datenschutz durch Technikgestaltung. Bedenken Sie, dass die Sicherheit des Systems nicht nur für Sie relevant ist, bei Angriffen können auch Ihre Kunden und User betroffen sein. 

Was bleibt jetzt zu tun? 

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie zu dem für Sie passenden Update bzw. Upgrade. Gerne schätzen wir den individuellen Aufwand und stehen für alle weiteren Fragen zur Verfügung.

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung 

In regelmäßigen Abständen informieren wir unsere Kunden über wichtige Updates, Sicherheitslücken und relevante Neuigkeiten. Tragen Sie sich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie von wichtigem Handlungsbedarf zuerst. 

Scroll TopScroll Top