Webentwicklung

TYPO3

TYPO3 CMS – das kostenlose Redaktionssystem für höchste Ansprüche

Mit dem Content Management System TYPO3 lassen sich Web-Inhalte anlegen und veröffentlichen. Darüber hinaus gibt es umfangreiche Funktionen für RechteverwaltungWorkflowsMehrsprachigkeit, Social Media und vieles mehr. Die Pflege Ihrer Website wird so auch ohne technische Kenntnisse (fast) zum Kinderspiel.

Doch TYPO3 kann noch mehr: Alle Anforderungen an SuchmaschinenoptimierungBarrierefreiheit oder Sicherheit können problemlos erfüllt werden. Und nicht zuletzt bietet TYPO3 eine sehr große Bandbreite an Erweiterungen (Extensions), mit denen das System an individuelle Wünsche angepasst werden kann. 

Als Open-Source-Software ist TYPO3 kostenlos und kann flexibel an Ihre ganz individuellen Ansprüche angepasst werden. Sie legen sich nicht auf einen kommerziellen Anbieter fest, sondern profitieren von einer Community aus 100.000 aktiven Mitgliedern. So sind Sie für die Zukunft bestens abgesichert.

Erweiterbarkeit durch Extensions

Die Standardinstallation von TYPO3 liefert bereits alle wichtigen Funktionen, die ein Online-Redaktionssystem bieten muss. Dazu gehören neben einer komfortablen Oberfläche für redaktionelles Arbeiten vor allem eine umfassende Administrationsoberfläche, eine mächtige Benutzerverwaltung, Mehrsprachigkeit und Workflows.

Für die Umsetzung komplexer Websites mit speziellen Anwendungen können individuelle Erweiterungen notwendig sein. Hier macht sich der modulare Aufbau von TYPO3 bezahlt. Prinzipiell bieten sich nahezu beliebige Erweiterungsmöglichkeiten – knapp 5.000 Erweiterungen stehen bereits als kostenlose Extensions zur freien Verfügung! Darunter finden sich z. B. kleine Shopsysteme, News-Module, Newsletter-Module oder eine Dokumentenverwaltung.

TYPO3 Neos

Parallel zur Weiterentwicklung von TYPO3 arbeitet die Entwicklergemeinde an einer alternativen TYPO3-Version, die auf modernsten Programmierprinzipien und Codestandards basiert. Diese alternative TYPO3-Version heißt Neos.

In Neos arbeiten Redakteure direkt auf der Webseite. Bilder können per Drag-and-Drop vom Desktop auf die Seite gezogen werden. Inhalte werden automatisch gespeichert, selbst wenn die Internetverbindung unterbrochen wird. Neos ist allerdings noch nicht ausgereift, so dass wir aktuell weiterhin den Einsatz des klassischen TYPO3-Strangs empfehlen.

Wir setzen Ihre Anforderungen um

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Umsetzung Ihres TYPO3-Projektes haben! Das erste Beratungsgespräch ist selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

TYPO3
Magento
AYGOnet
WordPress
searchmetrics
Sistrix